Historisches zur Stadt und zu den Kirche in Schötmar und Salzuflen

Die Kilianskirche

Die Kilianskirche ist wohl die älteste Kirche in Lippe. Von der Kirchengemeinde Schötmar ging etwas aus, was sie zur "Mutterkirche" für viele andere Gemeinden in Bad Salzuflen und Umgebung machte.
Die Tür ist geöffnet: "Liebe Besucher! Sie sind in unserer Kirche willkommen. Im Innern ist ein weiter Raum, unter hohem Dach sind Sie geborgen. Beim Anbeten - beim Lobgesang - beim Hören der guten Nachricht gilt hier die Einladung unseres Herrn Jesus Christus: Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid. Ich will euch erquicken." mehr 

Die Begegnungsstätte

Die Begegnungsstätte Schötmar (Am Kirchplatz 1c), die in den Jahren 2000-2003 in dem Haus vom "Veltscher Johan Holmann" eingerichtet wurde, wird für private und öffentliche Veranstaltungen genutzt. Das 1588 entstandene älteste Haus Schötmars und sein etwas jüngere kleinen Nachbarhaus, in dem zuletzt Schuster Rulle sein Handwerk betrieb, wurden von der ev.-ref. Kirchengemeinde Schötmar und der Stadt Bad Salzuflen mit den Städtemitteln des Landes NRW zu einem Treffpunkt für unterschiedlichste Anlässe umgestaltet. In der Tagungsstätte mit musealem Charakter stehen einige besonders wertvolle Bauteile, die sich z.T. nirgendwo sonst in ganz Norddeutschland finden, unter besonderem Schutz: Ein alter Brunnen im Hof, die mittelalterliche Einbaumwendeltreppe auf der Kamindeele und das wertvolle Traufgassenpflaster begeistern jeden Denkmalpfleger. mehr 

Schötmar in historischen Bildern 

Der Link verweist auf eine Seite des Heimat und Verschönerungsvereins

Historisches zur Salzufler Geschichte
und zur reformierten Stadtkirche Bad Salzuflen:

Der Link verweist auf die entsprechende Seite auf der Homepage der Nachbargemeinde unter www.stadtkirche.info