Rückblick

Das Jahr 2016 mit seinen Konzerten ist zuende.

Die nächsten besonderen kirchenmusikalischen Veranstaltungen sind ein besonderer musikalischer Gottesdienst, den Kirchenmusikdirektor Ralf Bölting für den am 5. März vorbereitet, Am 2. Ostertag wird er seinen letzten offiziellen Dienst vor seinem Ruhestand haben. In diesem Gottesdienst wird er aus diesem Auftrag, den er fast vier Jahrzehnte wahrgenommen hat, verabschiedet.

 

Als Vakanzvertretung wird anschließend zunächst Frau Uta Singer aus Lemgo-Brake für den kirchenmusikalischen Dienst und alle Chöre in der Gemeinde zuständig sein.

 

Rückblick. Die letzten größeren kirchenmusikalischen Veranstaltungen:

 


Das Adventskonzert der Kantorei der Kilianskirche am 2. Advent (4. Dez. 2016) 18 Uhr

 

Iona-Gospelworkshop in Schötmar

 

"Freut euch und singt" so heißt das neue Liederbuch. Das neue mehrstimmige Liederbuch mit 100 Liedern aus der IONA-Gemeinschaft in Schottland ist kürzlich im Strubeverlag veröffentlicht worden. In dem Workshop in der ev. ref. Kirchengemeinde Schötmar wurden viele neue Lieder aus diesem Liederbuch erlernt und im Gottesdienst am 30. Oktober gesungen. 

 

Eine geplante Kleingruppenfahrt auf die Insel IONA kann im Sommer 2017 leider nicht stattfinden. Allerdings gibt es wie 2016 auch im nächsten Herbst (10-12. November 2017) wieder einen Songworkshop mit Liedern aus der IONA-Liturgie

 

KLANGKUNSTPILGERTAGE zu den INNEHALTESTATIONEN am Hansaweg X9

An drei Innehaltestationen zu den menschlichen Sinnen sind im Laufe des Jahres 2015 Kunstwerke installiert worden, die im Rahmen von sogenannten KlangKunstPilgerTagen in Gebrauch genommen wurden.
Die Station FÜHLEN ist seit 15. März vor der ev.luth. Kirche in Bergkirchen aufgebaut. Von der Station SEHEN kann seit dem 5. Juli auf dem Bad Salzufler Bismarckturm auf dem Hollenstein in die Landschaft geblickt werden und die Station HÖREN ist seit 16. August in Papenhausen bei der Hausgemeinschaft St. Raphael erfahrbar.

Am KlangKunstPilgerTag am 27. September wurden alle drei Stationen miteinander verbunden. Der Pilgerweg begann um 12 vor 12 in Papenhausen und führte über Bergkirchen und den Hollenstein zur ref. Kilianskirche Schötmar. Auch für 2016 sollen solche Pilgertage geplant werden. 

Kunst und Landschaft werden so miteinander in Verbindung gebracht. Begehungen, Pilgerpfade führen vorbei an den Kunstobjekten im Wald. Der Lippische Pilgerweg wird über den Hansaweg und seine Innehaltepunkte bis nach Herford verlängert.  Dort stößt er auf den westfälischen Weg der Jakobspilter nach Santiago de

 

Klingende Kilianskirche Schötmar 2015

Das Herbstkonzert der Kantorei der Kilianskirche musste vom 27.09. ins Jahr 2016 verschoben werden. Zum Abschluss des Gemeindefestes am 3. Juli um 16 Uhr erklangen dann die für den Herbst schon vorbereiteten Stücke:

Auf dem Programm des Konzerts standen orgelbegleitete Motetten von Felix Mendelssohn, Luigi Cherubini, Georg Friedrich Händel und anderen. Weiterhin erklangen dazu drei Werke für Trompete und Orgel von Händel und Joseph Haydn.

Neben Uta Singer und der Kantorei wirkten mit: Rainer Meyer-Arend (Trompete) und Volker Stenger (Orgelbegleitung der Chorwerke).

Ralf Bölting leitete das Konzert.

 

 

Feiern und Tagen im historischen Ambiente

Begegnungsstätte und Gemeindehäuser auch privat nutzbar

Möglichkeiten und Kosten auf der Homepage www.evangelische-häuser.de

Für private und öffentliche Anlässe gibt es verstärkte Reservierungen der Begegnungsstätte und der Gemeindehäuser. Im ältesten Haus Schötmars in der historischen Begegnungsstätte Schötmar, Am Kirchplatz lässt sich gut Feiern und Tagen. (Nutzungspreis je nach Intensität der Nutzung zwischen 80 und 180 Euro) Anfragen dazu und zu konkreten Kosten und Terminen sind an die Küster bzw. deren Anrufbeantworter zu richten: (Tel. 05222 85166)

Auch standesamtliche Trauuungen werden über das Standesamt Bad Salzuflen immer wieder gern für die Begegnungsstätte angemeldet.
(Raumnutzung: 90 Euro)

Nach oben